Andere Produkte

Schutzwarnung

Wenn die intelligente Firewall deaktiviert ist, ist Ihr Computer nicht vor Bedrohungen aus dem Internet oder vor Sicherheitsrisiken geschützt.

Es gibt Situationen, in denen es erforderlich ist, die intelligente Firewall zu deaktivieren, In diesen Fällen sollten Sie versuchen, einzelne Sicherheitseinstellungen anzupassen, bevor Sie die Firewall deaktivieren, wie folgt:

  • Zur Behebung von Fehlern bei Datei- oder Druckerfreigaben können Sie auf die Netzwerkübersicht zugreifen. In der Netzwerkübersicht können Sie die Vertrauensstufe für das Netzwerk konfigurieren, mit dem der Computer verbunden ist. Das Problem kann unter Umständen gelöst werden, indem das Netzwerk auf "Freigegeben" oder "Volles Vertrauen" gesetzt wird.

  • Probleme im Zusammenhang mit Teredo können gelöst werden, indem Sie das Fenster "Erweiterte Einstellungen" in der intelligenten Firewall öffnen und die Option "Automatisches Lernen des IPv6-NAT Traversal-Datenverkehrs" auswählen.

Wenn Sie die intelligente Firewall deaktivieren müssen, sollten Sie dies nur vorübergehend tun, um sicherzustellen, dass sie automatisch wieder aktiviert wird.

Anhand der Dropdown-Liste in diesem Fenster können Sie festlegen, wie lange die intelligente Firewall deaktiviert bleiben soll.

Um sicherzustellen, dass Ihr Computer geschützt bleibt, können Sie die intelligente Firewall auch manuell vor Ablauf der angegebenen Zeit aktivieren.

Smart Firewall

Informationen zu den erweiterten Einstellungen der intelligenten Firewall

Informationen zur Netzwerkübersicht

Danke!

Vielen Dank, dass Sie den Norton-Support verwendet haben.

< Zurück

Es war einfach, mein Problem zu beheben.

Ja Nein

Helfen Sie uns beim Verbessern dieses Lösungsvorschlags.

Vielen Dank für Ihren Beitrag zur Verbesserung unseres Services.

Welche Aufgabe möchten Sie jetzt ausführen?

Suchen Sie nach Lösungsvorschlägen, durchsuchen Sie die Norton Community oder wenden Sie sich an uns.

DocID: v1028879_nis_computer_bild_2013_de_de
Betriebssystem: Windows 8, Windows 7, Windows Vista, Windows XP
Zuletzt bearbeitet: 31/10/2011