Von meiner E-Mail-Adresse oder meinen Profilen in sozialen Netzwerken aus werden E-Mails gesendet, ohne dass ich davon weiß

Dieses Problem kann auftreten, wenn Ihr E-Mail-Konto oder Ihr Konto in einem sozialen Netzwerk gehackt wurde. Der erste Schritt zur Behebung dieses Problems ist das Zurücksetzen Ihres Kennworts. Loggen Sie sich bei Ihrem E-Mail-Konto oder bei Ihrem sozialen Netzwerk ein, um Ihr Kennwort zurückzusetzen. Weitere Informationen zum Hacken von E-Mails finden Sie im Security Response-Artikel.

Wenden Sie sich an Ihren Internet Service Provider, um zu überprüfen, ob die E-Mails von Ihrem E-Mail-Konto aus gesendet wurden. Es kann möglich sein, dass diese E-Mails von einem anderen Konto aus mit Ihrer E-Mail-Adresse im Adressfeld "Von" gesendet wurden. Dies bezeichnet man als "E-Mail-Spoofing".

Wenn ein Norton-Produkt auf dem Computer installiert ist, führen Sie einen vollständigen Systemscan durch. Wenn der Scan keinen Keylogger oder andere Spyware erkannt hat oder Sie keinen Scan durchführen können, führen Sie stattdessen einen Scan mit Norton Power Eraser durch. Norton Power Eraser ist ein kostenloses Tool zum Herunterladen, das den Aggressivmodus zur Erkennung von Bedrohungen verwendet.

Herunterladen und Ausführen von Norton Power Eraser

  1. Laden Sie Norton Power Eraser herunter.

  2. Klicken Sie auf "Speichern".

  3. Wählen Sie den Desktop als Speicherort und klicken Sie dann auf "Speichern".

  4. Doppelklicken Sie zum Ausführen von Norton Power Eraser auf die Datei NPE.exe.

    Wird die Meldung zur "Benutzerkontensteuerung" angezeigt, klicken Sie auf "Ja" bzw. "Weiter".

  5. Lesen Sie die Lizenzvereinbarung und klicken Sie auf "Akzeptieren".

  6. Klicken Sie im Fenster "Norton Power Eraser" auf das Symbol "Scan auf Risiken".

  7. Standardmäßig führt Norton Power Eraser einen Rootkit-Scan aus und erfordert einen Neustart. Wenn Sie aufgefordert werden, den Computer neu zu starten, klicken Sie auf "Neustart". Soll der Rootkit-Scan nicht ausgeführt werden, deaktivieren Sie unter "Einstellungen" die Option "Rootkit-Scan einschließen (Neustart erforderlich)".

  8. Nach dem Neustart des Computers beginnt der Scan automatisch. Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm.

Video

Danke!

Vielen Dank, dass Sie den Norton-Support verwendet haben.

< Zurück

Haben Ihnen diese Informationen weitergeholfen?

DocID: kb20100811171905EN_EndUserProfile_de_de
Betriebssystem: Windows
Zuletzt bearbeitet: 11/09/2015