Windows startet nicht, nachdem ich "Registrierung bereinigen" oder "Registrierung defragmentieren" in Norton Utilities ausführe.

Wiederherstellen von Windows-Registrierungsstrukturen

  1. Legen Sie den Windows-Installationsdatenträger ein und starten Sie den Computer.

    Wenn Sie dazu aufgefordert werden, drücken Sie eine beliebige Taste, um vom Windows-Installationsdatenträger aus zu starten.

  2. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:

    • Windows 8: Klicken Sie auf der Seite "Option auswählen" auf "Problembehandlung" und anschließend auf "Erweiterte Optionen".

    • Windows 7 oder Vista: Wählen Sie die Sprache, Zeit, Währung, Tastatur oder eine Eingabemethode aus und klicken Sie auf "Weiter".

      Klicken Sie auf "Computer reparieren" und wählen Sie das zu reparierende Betriebssystem aus. Klicken Sie dann auf "Weiter".

  3. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:

    • Windows 8: Klicken Sie unter "Erweiterte Optionen" auf "Eingabeaufforderung".

    • Windows 7 oder Vista: Klicken Sie im Dialogfeld "Systemwiederherstellungsoptionen" auf "Eingabeaufforderung".

  4. Geben Sie bei der Eingabeaufforderung Folgendes ein und drücken Sie die Eingabetaste :

    cd C:\windows\system32\config

    Windows 10: cd C:\windows\system32\config\regback

  5. Geben Sie bei der Eingabeaufforderung Folgendes ein, um den Inhalt des Ordners "Config" aufzulisten:

    dir

  6. Erstellen Sie eine Liste aller Dateien mit der Erweiterung ".rmbak".

  7. Geben Sie bei der Eingabeaufforderung den folgenden Befehl ein, um die aktuelle Registrierungsstruktur umzubenennen, und drücken Sie dann die Eingabetaste :

    ren software software.old

  8. Wiederholen Sie Zeile 7, um alle Registrierungsstrukturen, die Backups mit der Erweiterung ".rmbak" im Ordner "Config" enthalten, umzubenennen.

  9. Geben Sie bei der Eingabeaufforderung Folgendes ein, um die Backup-Kopie der Registrierungsstruktur wiederherzustellen:

    ren software.rmbak software

  10. Wiederholen Sie Zeile 9 und benennen Sie die alle notierten Dateien mit der Erweiterung ".rmbak" im Ordner "Config" um.

  11. Entfernen Sie den Windows-Installationsdatenträger und starten Sie den Computer neu.

Danke!

Vielen Dank, dass Sie den Norton-Support verwendet haben.

< Zurück

Haben Ihnen diese Informationen weitergeholfen?

DocID: kb20091124160352EN_EndUserProfile_de_de
Betriebssystem: Windows
Zuletzt bearbeitet: 17/10/2016