Norton Utilities 14.0 kann über das Desktop-Symbol oder das Windows-Menü "Start" nicht gestartet werden

SCHRITT 1

Starten von Norton Utilities

  1. Klicken Sie im Benachrichtigungsbereich oder der Taskleiste mit der rechten Maustaste auf das Norton Utilities-Symbol und wählen Sie im Kontextmenü die Option "Norton Utilities öffnen".

  2. Klicken Sie im Fenster der Benutzerkontensteuerung auf "Weiter".

Wenn Sie den Registry Monitor aktivieren oder das Programm beenden, indem Sie auf das "X" in der oberen rechten Fensterecke klicken, wird Norton Utilities minimiert und weiterhin im Hintergrund ausgeführt. Registry Monitor erfordert, dass das Programm im Hintergrund ausgeführt wird. Wenn Sie Registry Monitor nicht ausführen möchten, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Symbol in der Taskleiste und wählen Sie im Kontextmenü die Option Schließen. Jetzt können Sie das Programm von einer beliebigen Stelle aus starten.

Wenn das Problem weiterhin besteht, fahren Sie mit Schritt 2 fort

SCHRITT 2

Aktivieren von Einstellungen für die Datenausführungsverhinderung

  1. Klicken Sie auf "Start" und anschließend auf "Systemsteuerung".

  2. Abhängig vom verwendeten Betriebssystem führen Sie einen der folgenden Schritte aus:

    • Windows 7 oder Vista: Klicken Sie auf System und Wartung und dann auf System. Klicken Sie im linken Teilfenster auf Erweiterte Systemeinstellungen.

    • Windows XP: Klicken Sie auf Leistung und Wartung und dann auf System.

  3. Klicken Sie auf der Registerkarte "Erweitert" unter "Systemleistung" auf "Einstellungen".

  4. Aktivieren Sie auf der Registerkarte "Datenausführungsverhinderung" die Option "Datenausführungsverhinderung für alle Programme und Dienste mit Ausnahme der ausgewählten aktivieren".

  5. Klicken Sie auf "Hinzufügen" und wählen Sie nacheinander folgende Norton Utilities-Dateien aus:

    Diese Dateien befinden sich im Ordner "C:\Programme\Norton Utilities 14".

    • nu.exe

    • RMReg.exe

    • RMScrn.exe

    • RMTray.exe

  6. Klicken Sie auf "Übernehmen".

  7. Klicken Sie zur Bestätigung auf "OK".

  8. Klicken Sie auf "OK".

  9. Schließen Sie alle Programme und starten Sie den Computer neu.

Danke!

Vielen Dank, dass Sie den Norton-Support verwendet haben.

< Zurück

Haben Ihnen diese Informationen weitergeholfen?

DocID: kb20090407170301EN_EndUserProfile_de_de
Betriebssystem: Windows 7, Windows Vista, Windows XP
Zuletzt bearbeitet: 08/02/2011